ELO ECM-Fachkongress +++ 10. Oktober 2012 +++ Vienna Marriott Hotel: ECM Fachkongress: Erfolgreich in die Zukunft

Wien/Linz, 6. September 2012 – Die Bühne gehört am 10. Oktober 2012 wieder dem Enterprise-Content-Management (ECM): ELO Digital Office lädt zum achten Mal in Folge zum ECM-Fachkongress, dieses Mal im Vienna Marriott Hotel in Wien ein. In Vorträgen und Workshops erfahren Anwender und Business-Partner Neuigkeiten rund um die Trends vom Markt, die aktuellen ECM-Technologien und gesetzliche Vorgaben.

Das Motto des diesjährigen ECM-Fachkongresses lautet „Erfolgreich in die Zukunft“. Die Gäste des Kongresses haben die Gelegenheit, die für sie passendste ECM-Lösung zu finden. Den Mehrwert von ECM für Unternehmen erläutert ELO-Geschäftsführer Karl Heinz Mosbach zu Beginn des Kongresses. Informationen über die rechtlichen Rahmenbedingungen zum Thema Aufbewahrungspflicht, elektronische Archivierung und Rechnungslegung gibt MinR Mag. Peter Höbart vom Bundesministerium für Finanzen.

Herausforderungen des digitalen Zeitalters

Firmen müssen heutzutage mit immer größeren Datenmengen klarkommen. Damit man diese „Big Data“ noch sinnvoll strukturieren und das Know-how speichern kann, bietet ELO zahlreiche Lösungen. Das Suchmodul iSearch, das E-Mail-Management-Tool ELO XC und die intelligente Middleware ELO Business-Logic-Provider (BLP) sind nur drei von zahlreichen Beispielen, wie Unternehmen ihre Prozesse logisch verbinden und ihre Daten bestmöglich nutzen können. Wer viel unterwegs ist, hat mit den Apps für das iPhone und das iPad von Apple, die Gelegenheit von außen auf seine Unternehmensdaten zuzugreifen. Dank der Offline-Fähigkeit der Apps wird Datenverlust vermieden. Sobald wieder WLAN verfügbar ist, werden die Änderungen in den Dateien synchronisiert.

Von der Theorie in die Praxis

Zu den Vorträgen gibt es parallel laufende Themen-Workshops. Die Kongressbesucher können die für sie relevanten Inhalte individuell zusammenstellen. In den Pausen darf diskutiert werden. Meinungsaustausch mit den Referenten, Ausstellern und Partnern ist erwünscht. Für Unterhaltung sorgt Kabarettist Günther Lainer. Er bringt den Gästen mit seiner Jonglage humorvoll nahe, wie sie ihr Büro mit ELO am besten organisieren. Den Abschluss des Kongresses bildet die ELO Dinner Party 2012. Hier knüpfen die Besucher mit Experten, Kunden und Partnern Kontakte. In entspannter Atmosphäre können sie dort das ausgezeichnete Essen genießen. Ein iPad 3 sowie andere Sachpreise wird unter allen Besuchern des Kongresses verlost, die einen Feedbackbogen ausfüllen und am Ende abgeben. Die Teilnahme am Kongress ist kostenfrei. Weitere Informationen zum Ablauf und zur Agenda sind unter www.elo.com/kongress-at abzurufen.

 

 

ELO Digital Office GmbH

ELO Digital Office entwickelt und vertreibt leistungsfähige Software für elektronisches Dokumentenmanagement, digitale Archivierung und Workflow-Management und deckt das gesamte Spektrum des Enterprise-Content-Management (ECM) ab. Die ELO®-Produktpalette besteht aus den drei Linien ELOoffice, der DMS-Einstiegslösung, der modularen Client-/Server-Lösung für den Mittelstand ELOprofessional sowie der plattformunabhängigen, hochskalierbaren und mandantenfähigen High-End-Lösung ELOenterprise mit besonderen Stärken im Rechenzentrums- und Portaleinsatz. Die Systeme sind untereinander voll kompatibel, Datenaustausch und Upgrade sind jederzeit möglich.

 Das Unternehmen wurde 1998 mit Sitz in Stuttgart als eigenständige Einheit aus der Unternehmensgruppe Louis Leitz ausgegliedert und ist mittlerweile mit Niederlassungen in Europa, Asien und Australien international aufgestellt. Über das dichte Netzwerk von Systempartnern werden weltweit mehr als 600.000 Arbeitsplätze betreut. Zudem pflegt ELO zahlreiche Technologie-Partnerschaften mit Soft- und Hardwareherstellern wie Fujitsu, Hewlett-Packard, Kodak, Kyocera, Microsoft sowie Sun Microsystems.

 Einsatz finden die ELO-Produkte in Organisationen unterschiedlichster Branchen und Größe wie z. B. Airbus, Alstom, EADS, EnBW, HSG Zander sowie diversen Landes- und Bundesbehörden. Weitere Informationen unter: www.elo.com.

Tags »

Autor: admin
Datum: Mittwoch, 5. September 2012 16:50
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: PR-Artikel

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.